Glomeromycota – Arbuskuläre Mykorrhizapilze

Aus der Abteilung Glomeromycota: Rhizophagus irregularis im Mikroskop
Rhizophagus irregularis

Arbuskuläre Mykorrhizapilze sind fast überall zu finden, fristen aber ein verborgenes Dasein im Boden. Doch obwohl sie so versteckt leben sind sie von unschätzbarem Wert für das Ökosystem.

Auf dieser Webseite erfahren sie, warum die arbuskuläre Mykorrhiza (AM) so wichtig ist, wie die AM-Pilze isoliert, bestimmt und kultiviert werden können und wie die AM-Pilze für ein nachhaltige Zukunft genutzt werden können.

Was sind arbuskuläre Mykorrhizapilze?

Arbuskuläre Mykorrhizapilze bilden eine eigene Abteilung (Glomeromycota) im Reich der Pilze (Fungi).

Lebensweise: Mykorrhiza

In Arbeit!

Nutzungsmöglichkeiten arbuskulärer Mykorrhizapilze

In Arbeit!

Kultivierung: in vitro und in vivo

In Arbeit!

Dennis Regul

Veröffentlicht von Dennis Regul

In Arbeit

pilz.schule